Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen
© Charité | Wiebke Peitz

Aktuelles

17.06.2022

Neues vom ASCO Annual Meeting (Kongressbericht)

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Erhaltungstherapie ist ein Muss!

Die Wirksamkeit des Konzepts der Drei-Säulen-Therapie - Operation, Chemotherapie und Erhaltungstherapie - beim Eierstockkrebs wurde auf dem diesjährigen amerikanischen Krebskongress erneut bestätigt, berichtete Prof. Jalid Sehouli im Interview.

Die Wirksamkeit des Konzepts der Drei-Säulen-Therapie - Operation, Chemotherapie und Erhaltungstherapie - beim Eierstockkrebs wurde auf dem diesjährigen amerikanischen Krebskongress erneut bestätigt, berichtete Prof. Jalid Sehouli im Interview. Im Rahmen einer großen Studie wurde gezeigt, dass die Hinzunahme eines bestimmten Medikaments, einem sogenannten PARP-Hemmer, die Zeit, bis der Tumor wiederkommt, deutlich verlängern kann. Die Erhaltungstherapie sei damit ein Muss, so der Experte.

Prof. Sehouli ging weiterhin auf die Ergebnisse der DESKTOP-III-Studie ein und rief betroffene Frauen dazu auf, an Studien teilzunehmen.

Im Gespräch: Prof. Dr. Jalid Sehouli (Berlin)

  • Drei-Säulen-Therapie beim Ovarialkarzinom bestätigt
  • Ergebnisse der DESKTOP-III-Studie
  • Aufruf zur Teilnahme an Studien

Links

www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/kongresse/asco-annual-meeting/erhaltungstherapie-bei-eierstockkrebs-asco-2022.html

Kontakt

Keine Ergebnisse? Nutzen Sie bitte auch unsere zentrale Suche.


Zurück zur Übersicht