Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Aktuelles

18.03.2021

GYN-ONKO Update 2020 für Ärzte/Ärztinnen

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Neues Wissen von den wichtigsten internationalen Kongressen

Wir freuen uns sehr, Ihnen die neue Auflage unserer Buchreihe „UPDATE 2020 – Moderne Therapien in der Gynäkologischen Onkologie“ zu präsentieren. Mit der gewohnt detaillierten Aufarbeitung und kritischen Diskussion der wichtigsten Studien verschiedener Kongresse, wie dem amerikanischen Krebskongress (ASCO), präsentieren wir deren Bedeutung für die klinische und wissenschaftliche Praxis.

Herzlichen Dank
und kollegiale Grüße
Ihr Jalid Sehouli
Berlin, im September 2020Wir freuen uns sehr, Ihnen die neue Auflage
unserer Buchreihe „UPDATE 2020 –
Moderne Therapien in der Gynäkologischen
Onkologie“ zu präsentieren. Mit der gewohnt
detaillierten Aufarbeitung und kritischen Diskussion
der wichtigsten Studien verschiedener
Kongresse, wie dem amerikanischen Krebskongress
(ASCO), präsentieren wir deren Bedeutung
für die klinische und wissenschaftliche Praxis. Es
ist großartig, dass wir aufgrund der intensiven
nationalen und internationalen Studien-Aktivitäten
kontinuierlich positive Studienergebnisse erleben
und somit eine Erweiterung der Therapieoptionen
für unsere Patientinnen erreichen. Studien
bleiben somit die beste Option, die Therapiestandards
weiter zu entwickeln und unseren
Patientinnen Zugang zu innovativen Therapien zu
ermöglichen.
Immer mehr kommt den „zielgerichteten Therapien“
in der Gynäkologischen Onkologie eine
Schlüsselrolle zu. Aus der einstigen Vision ist
inzwischen klinische Realität geworden, die aber
leider noch nicht allen unseren Patientinnen in
adäquater Weise angeboten wird.
Die Patientinnen-Selektion stellt nach wie vor
eine große Herausforderung dar, sowohl hinsichtlich
der Effektivität als auch in Bezug auf die
Toxizität und Lebensqualität.
Immunologische und zielgerichtete Behandlungsstrategien
stehen weiter im besonderen Fokus,
wobei noch unklar ist, wie welche zielgerichteten
Therapien am besten eingesetzt werden. Aktuell
konzentrieren sich die meisten Studien auf den
Einsatz zielgerichteter Therapien als Erhaltungstherapie.
Mit unserem bewährten praxisorientierten
Buchkonzept nehmen wir nun bereits zum 22.
Mal eine aktuelle und praxisbezogene Standortbestimmung
des Managements der gynäkologischen
Malignome vor. Aufgrund der sehr
schnellen Entwicklung in der Onkologie ist diese
zeitnahe und systematische Auseinandersetzung
notwendig, um einerseits unseren Patientinnen
Therapiefortschritte nicht vorzuenthalten und
andererseits, um aufgrund von unreifen und noch
nicht reproduzierten Studienergebnissen aktuelle
und „gesicherte“ Standardtherapien nicht voreilig
zu verlassen. Bei dieser Entscheidungsfindung
möchte unser Buch Ihre Arbeit unterstützen.
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Leserinnen und Leser.
Namhafte Experten aus Deutschland haben aus
mehr als 3 000 Beiträgen die relevanten Ergebnisse
zum Mamma-, Ovarial-, Zervix-, Vulva-und
Endometriumkarzinom unter besonderer Berücksichtigung
der aktuellen Literatur, der Leitlinien
und der laufenden Studienaktivitäten analysiert
und praxisnahe Schlussfolgerungen gezogen.
Besonderer Dank gebührt den Autoren und dem
Redaktionsteam, denn sie haben durch ihr Engagement
die hohe Aktualität und Qualität dieses
Buches erst ermöglicht.
Wir hoffen sehr, dass die Erwartungen der Kliniker
und Wissenschaftler an ein Buch mit aktuellen,
wesentlichen Informationen erfüllt werden.
Auf Ihr Feedback freuen wir uns immer.
Abschließend danken wir allen Patientinnen und
den jeweiligen Studienteams für ihre so wichtigen
Beiträge. Nur so können unsere Therapiekonzepte
im Rahmen von Studien stets weiter verbessert
werden.
Bitte unterstützen Sie auch zukünftig die Arbeit
der Studiengruppen wie der NOGGO und der
AGO.

Herzlichen Dank und kollegiale Grüße
Ihr Jalid Sehouli

Downloads

Kontakt

Prof. Dr. med. Jalid Sehouli

Leiter Gynäkologisches Tumorzentrum und Eropäisches Kompetenzzentrum EierstockkrebsCharité – Universitätsmedizin Berlin

Postadresse:Augustenburger Platz 113353 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:Mittelallee 9



Zurück zur Übersicht