Zweitmeinung

Sie haben Fragen und benötigen medizinischen Rat?

Gerne beraten wir Sie als Patientin zu allen Aspekten der Diagnose sowie zur operativen und medikamentösen Behandlung bei bösartigen und gutartigen Krankheiten der Frau. Hierzu zählen u. a. Brustkrebs, Eierstockkrebs und andere Erkankungen, wie z. B. Harninkontinenz, Myome, Endometriose und kindergynäkologische Krankheitsbilder.

Hierzu können Sie sich gerne ambulant in der Klinik vorstellen.

Sie befinden sich hier:

Zweitmeinungsservice

Eine telefonische Beratung ist nicht möglich, sondern ausschließlich auf diesen zwei Wegen:

(1) persönliche Vorstellung: Sie können sich gern bei uns ambulant vorstellen. Bitte bringen Sie alle wichtigen Unterlagen zu Ihrem Krankheitsverlauf mit. Zur Terminvereinbarung.

(2) schriftliche Zweitmeinung: Sie können schriftlich per Mail oder per Fax oder per Brief eine Zweitmeinung einholen. Bitte senden Sie uns Ihre relevanten Unterlagen zum Krankheitsverlauf und Ihre Frage(n) dazu. Wir versuchen innerhalb von 5 Werktagen Ihnen dann eine Antwort zukommen zu lassen, bei sehr hohem Aufkommen kann aber die Bearbeitungszeit länger dauern. Bei sehr dringenden Fragen empfehlen wir die Vorstellung bei Ihren bisher behandelnden Ärztinnen/Ärzte oder um eine persönliche Vorstellung über unsere Ambulanz. 

Kosten entstehen Ihnen hierbei nicht, wobei dies nicht für die Zweitbegutachtung und Nachbefundung radiologischer und histologischer Befunde gilt. Hierfür müssten Sie sich persönlich in unserer Poliklinik vorstellen.

Anmeldung

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen für den Zweitmeinungsservice oder die Online-Tumorkonferenz direkt an uns.

E-Mail: zweitmeinung-gynaekologie@charite.de

Fax +49 30 450 756 401 7