Symptome und Anzeichen von Brustkrebs

Ältere Frau schaut nachdenklich in die Natur

Brustkrebs macht im frühen Stadium keine Beschwerden oder Schmerzen. Dennoch gibt es einige Anzeichen, die auf Krebs hindeuten können und abgeklärt werden sollten (obwohl selbstverständlich nicht immer Brustkrebs die Ursache sein muss). Wie bei vielen anderen Krebsarten, gilt auch bei Brustkrebs: Die Heilungschancen steigen, je früher die Erkrankung entdeckt wird.

Sollten Sie eines oder mehrere der folgenden Symptome bei einer Selbstuntersuchung entdecken, suchen Sie Ihren Arzt auf:

  • Ein Knoten in der Brust, insbesondere wenn er schmerzlos ist und sich nicht verschieben lässt.

  • Veränderungen der Brustwarzen. Dazu zählen etwa Einziehungen der Brustwarze, Entzündungen und (wässrige oder blutige) Absonderungen.

  • Neu auftretende Änderungen der Brustgröße oder der Brustform.

  • Neu auftretende Hautauffälligkeiten, etwa Rötungen, Schuppungen, Entzündungen, Einziehungen oder andere Veränderungen (z.B. "Apfelsinenhaut").

  • Schwellungen in der Achselhöhle

Selbstverständlich gibt es weitere Anzeichen für Brustkrebs, wir haben hier nur die wichtigsten und häufigsten Symptome aufgezählt. Sollten Sie eine körperliche Veränderung, insbesondere natürlich an Ihrer Brust feststellen, ist eine Abklärung bei Ihrem Frauenarzt oder im Brustzentrum der Charité generell zu empfehlen. Denn je früher ein Mammakarzinom entdeckt wird, desto besser sind in der Regel die Heilungschancen.


Weitere Informationen:

Öffnet externen Link im aktuellen FensterBroschüre "Brustkrebs" der Deutschen Krebsgesellschaft 

Öffnet externen Link im aktuellen FensterBroschüre "Patientenratgeber Brustkrebs" der Deutschen Krebsgesellschaft

Öffnet externen Link im aktuellen FensterInformationen der Deutschen Krebsgesellschaft

Foto: Fotolia / Danel

Kontakt zur Frauenklinik

Anmeldung
t: +49 30 450 664 474

Hotline (nur für Ärzte)
t: +49 30 450 664 443

E-Mail: Frauenklinik

Sekretariat

Maren Thurow
Sekretariat
t: +49 30 450 564 172