Ihr Klinikaufenthalt bei uns

Für einige gynäkologische Erkrankungen ist ein Krankenhaus-Aufenthalt nötig, obwohl wir uns bemühen, so viele Leistungen wie möglich ambulant anzubieten. Schwerpunkt unserer stationären Betreuung liegt in der operativen Behandlung. Aber auch weitere diagnostischen Verfahren und Therapien erfolgen im Krankenhaus, etwa Bauchspiegelungen oder die überwachte Gabe bestimmter Medikamente.

Wir versuchen, den Klinikaufenthalt für unsere Patientinnen möglichst angenehm und kurz zu gestalten. Dazu gehört, dass wir operative Eingriffe bei Tumorerkrankungen gewebeschonend und wenig belastend durchführen. Dazu gehört auch, dass wir jede Diagnose und jeden Behandlungsschritt mit unseren Patientinnen besprechen und alle Fragen bestmöglich beantworten. Nicht immer sind Wartezeiten im Klinikalltag zu vermeiden, aber wir bemühen uns um eine straffe Organisation.

Im Folgenden beantworten wir die wichtigsten Fragen zu einem Aufenthalt an unserer Klinik:

Wie melde ich mich für einen Krankenhausaufenthalt an?

Bitte melden Sie sich über eine dieser Telefonnummern für einen stationären Aufenthalt in unserer Klinik an:

Brusterkrankungen
t: +49 30 450 564 474

Gynäkologische Erkrankungen
t: +49 30 450 664 443

Was sollte ich am ersten Tag mitbringen?

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zu Ihrer Aufnahme in unserer Klinik mit:

  • Krankenhaus-Einweisung
  • Personalien
  • Versichertenkarte
  • Kostenübernahme der Krankenkasse
  • alle vorhandenen Befunde (Thorax, EKG, Labor und Befundkopien zu Grunderkrankungen wie z.B. Herz, Lunge oder chronische Leiden, wie z.B. multiple Sklerose)
  • Allergiepass, Herzpass, Blutgruppenausweis, Notfallausweis usw. Liste der aktuell von Ihnen eingenommenen Medikamente

Welche Klinikstandorte gibt es?

Unsere Klinik hat zwei Standorte: Den Campus Benjamin Franklin (CBF, im Berliner Stadtteil Steglitz) und den Campus Charité Mitte (CCM), im Berliner Stadtteil Mitte). Die medizinische Versorgung und der Behandlungsstandard sind an beiden Standorten gleich, denn beide Standorte gehören zur gleichen Klinik. Einige spezialisierte Behandlungen bieten wir schwerpunktmäßig nur an einem der Standorte an - darüber informieren wir Sie gerne am Telefon.

Wie heißen die Stationen an beiden Standorten? Wie sehen die Zimmer aus?

Am Standort Campus Charité Mitte hat die Klinik die Station 112 (Bettenhaus, 7. OG, Eingang Luisenstraße 64/65).

Am Standort Campus Benjamin Franklin ist dies die Station 40B (II. Bettenhaus, 5. OG, Fahrstuhl 10-12)

Unsere Klinik verfügt insgesamt über insgesamt 52 Betten, davon die Mehrzahl Doppelzimmer. Alle Zimmer bieten höchsten medizinischen Standard, um eine schnelle Genesung zu befördern.

Welche zusätzlichen Angebote gibt es?

Neben der medizinischen Behandlung stehen den Patientinnen unserer Klinik eine Reihe weiterer Angebote offen:

  • Psychoonkologische Betreuung durch das Charité Comprehensive Cancer Center (CCCC): Für viele Krebspatientinnen ist die psychologische Betreuung durch das CCCC sehr hilfreich.
  • Schmerztherapie durch Schmerzambulanzen an den beiden Klinikstandorten (Mitte und Steglitz): Patientinnen mit starken Schmerzen erhalten hier eine umfassende Betreuung durch Spezialisten in der Schmerztherapie.
  • Selbsthilfegruppen: Auf Wunsch vermitteln wir unseren Patientinnen gerne den Kontakt zu einer der zahlreichen Selbsthilfegruppen, die mittlerweile zu allen häufigen gynäkologischen Erkrankungen in ganz Deutschland existieren. Bitte sprechen Sie uns dazu an!

Kontakt zur Frauenklinik

Anmeldung
t: +49 30 450 664 474

Hotline (nur für Ärzte)
t: +49 30 450 664 443

E-Mail: Frauenklinik

Sekretariat

Maren Thurow
Sekretariat
t: +49 30 450 564 172

Kontakt Charité Mitte

E-Mail: Frauenklinik

Sollten Sie als Patientin eine Befundauskunft oder einen Termin wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere

Hochschulambulanz für
Gynäkologie und Brustzentrum

t: +49 30 450 664 474.

In dringenden Fällen suchen Sie bitte die Rettungsstelle in der Luisenstraße auf.