Frauenklinik der Charité - Universitätsmedizin Berlin (Gynäkologie)

Der Fächerverbund Frauenheilkunde (Gynäkologie) arbeitet an zwei Standorten der CharitéUniversitätsmedizin Berlin: Campus Charité Mitte (CCM) und Campus Virchow-Klinikum (CVK). Die Frauenklinik setzt sich aus zwei Kliniken zusammen:

  • Klinik für Gynäkologie mit Brustzentrum (CCM) - Leitung Prof. Blohmer
  • Klinik für Gynäkologie mit Zentrum für onkologische Chirurgie (CVK) - Leitung Prof. Sehouli

Von führenden Fachgesellschaften zertifiziert

Die kooperierenden Kliniken decken gemeinsam das gesamte Spektrum der Gynäkologie ab. Ein wesentlicher Bestandteil des Fächerverbunds sind die Schwerpunktzentren. Deren medizinische Standards für Diagnostik und Behandlung sind mehrfach zertifiziert. Insbesondere sind dies:

Leitung der Gynäkologie

  • Direktor der Klinik für Gynäkologie, Charité Campus Mitte, Leiter des Brustzentrums der Charité
  • Ärztliche Leitung CharitéCentrum 17 für Frauen-, Kinder- und Jugendmedizin mit Perinatalzentrum und Humangenetik
  • Direktor der Klinik für Gynäkologie mit Zentrum für onkologische Chirurgie Charité Campus Virchow-Klinikum
  • Leiter des Gynäkologischen Tumorzentrums und Europäischen Kompetenzzentrums für Eierstockkrebs (EKZE)

Mund-Nasen-Schutz für Patienten und Angehörige verpflichtend

In Anlehnung an die erweiterten Schutzmaßnahmen des Berliner Senats zur Eindämmung des Coronavirus gilt an der Charité ab dem 27. April 2020 für alle Patienten und Angehörige eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS).

Nähere Informationen finden Sie hier.